1. Rurdorf-Special-Mittsommer-BobbyCar-Challenge 2010

Es begann als verrückte Idee im Spätsommer 2009: Wilfried Theisen meinte bei einem Grillabend nach dem Rurdorf-Special Nr. 2 "Man könnte doch mal mit einem BobbyCar den Berg hinunter fahren ..."

Nur ein paar Tage später wurde eine erste Testfahrt durchgeführt und für alle stand fest: "Das machen wir noch einmal. Aber dann laden wir noch ein paar Leute ein und machen ein kleines Wettrennen daraus - aber bitte alles nur in einem kleinen Rahmen"

Aber mit dem kleinen Rahmen ist das so eine Sache, denn wenn immer sich Rurdorf-Special zu einer „Testfahrt" traf, waren Gäste dabei - und es wurden immer mehr. Insbesondere bei den Kindern und Jugendlichen fand die Idee regen Zuspruch. Und da es „doch keinen großen Unterschied macht, ob man für 20 oder für 50 Fahrer vorbereitet", wurde aus dem kleinen Rahmen ein großes Event - mit gigantischem Aufwand bei der Vorbereitung.

Aber die tollste Erfahrung war die Bereitschaft zahlreicher Rurdorfer bei der Durchführung zu helfen, denn recht bald merkten die Organisatoren, dass mit 12 Mann und Frau ein solches Event nicht zu Schultern ist. Allen Helfern, die Rurdorf-Special bei der Veranstaltung unterstützt haben, sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt.

Das gilt natürlich auch für alle Sponsoren und für die Stadt Linnich, den anderen Rurdorfer Vereinen, den Biker & Triker - Freunden aus Gangelt und vielen anderen ...

Im Folgenden nun die Fotos vom Rennen und dem anschließenden OpenAir-Konzert mit der Band Wallek Bros:

Diese und weitere Fotos in Kürze auch auf www.rurdorf-special.de.