Karnevalistischer Familiennachmittag der Schützenbruderschaft am 26. Januar 2008

Wie jedes Jahr veranstaltete die Bruderschaft einen karnevalistischen Familiennachmittag im Schützenhaus. Der Nachmittag begann mit Kaffee und Kuchen für die Mitgliederfrauen, Freundinnen und Witwen unserer Mitglieder. Pünktlich zum Programmbeginn wurden dann auch alle Männer im Schützenhaus erwartet, um dem Bunten treiben auf der Bühnen zu folgen. Der Auftakt dieser Sitzung bestritten wie immer „De flotten Bibis“ bevor „De Flößdörper Torre“ mit ihren Tanzgarden und Solotänzerinnen die Bühne übernahmen. Im „Treffpunkt Kaffee Sorgenfrei“ konnte man verfolgen, wie schnell doch eine Verwechslung zu Missverständen führen kann. Auch hoher Besuch hatte sich angemeldet. Ob „Max Raabe“ eine Tanzeinlage aus „Dirty Dancing“ „ne Bergische Jung“ oder „Die Hitparade“ sorgten für Kurzweile. „Et Claremieche“ erzählte aus der Sicht eines Kindes, wie schwer es doch mit den Erwachsenen ist.

Text und Fotos von Helmut Schiffer

 

Zurück